Kunst am Bau reagiert auf die Architektur und die Umgebung, verändert diese, oder präsentiert sich bewusst im Kontrast dazu. Auf jeden Fall bezieht die Kunst Position. Wenn man Kunst am Bau als Verschönerung mittelmässiger Bauwerke versteht, kann man mit gutem Gewissen auf diese verzichten. Architektur und Kunst bereichern sich gegenseitig. Dies setzt allerdings voraus, dass beides von hoher Qualität ist: Je aussergewöhnlicher die Architektur, desto eindrücklicher wirkt die Kunst am Bau.