DIE BILDER VON ROLAND OEHLER SIND GROSSFORMATIGE «ICONS»
Sie entstehen aus alltäglichen Sujets, denen der Künstler durch die makroskopische Umsetzung eine völlig neue Ästhetik verleiht. Dabei wird die reduzierte Datenmenge einer niedrig aufgelösten Bildvorlagen mit Hilfe hoch auflösender Reproduktionstechnik zu einem neuen, originären Bild verarbeitet. Es ist ein Schaffen im Spannungsfeld von High Resolution und Low Resolution, brillant und diffus, gross und klein, Pluralität und Singularität, das man durchaus als Hommage an die Pop-Art verstehen kann. Bei den Bildvorlagen beschränkt sich Roland Oehler bewusst auf bedeutungsstarke Motive, auf «Icons» eben, in denen wir aus einiger Distanz sofort bekannte Symbole, Berühmtheiten oder erotische Themen erkennen. Sie werden durch expressionistische Farben und die extreme Vergrösserung zu überdimensionalen Kunstikonen.


 ROLAND OEHLER
Künstler und Grafiker

1956Aufgewachsen in Au/SG
1981 – 1982Grafiker, Atelier Schenker, Kilchberg/ZH
1982 – 1983Art Director, Werbeagentur Barlogis & Jaggi, Zürich
Art Director, Werbeagentur Ogilvy & Mather, Zürich
Seit 1984 selbständig, Oehler & Keiser AG
1986 – 1991Mitinhaber Werbeagentur Oehler, Lips AG
1992Firmengründung: pict. AG
Erste digitales Foto –und Bildbearbeitungsstudio der Schweiz
bis 2004pict. AG im Technopark Zürich, www.pict.ch
seit 2005artistart und pict. AG in Zwillikon/ZH, www.artistart.ch

AUSSTELLUNGEN

2002Ausstellung im Technopark Zürich
2007Ausstellung in Mauren /Lichtenstein
seit 2005       Permanente Ausstellungen bei pict. AG in Zwillikon